Skip to main content

Tintenstrahldrucker vs. Laserdrucker | Der große Drucker-Vergleich Ratgeber

Drucker Vergleich ⇒ TOP 10 Drucker Test 2021

Was ist besser: Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker? In diesem Drucker Vergleich-Ratgeber werden wir alle Unterschiede und kleinen Nuancen zwischen Tintenstrahl- und Laserdruckern aufschlüsseln. Wir gehen darauf ein, wie sie drucken, wofür sie gedacht sind und für wen sie gedacht sind. Es sollte mehr Nuancen in diesem Gespräch geben, als nur zu sagen, dass Laserdrucker besser sind, weil sie länger halten. Das ist nicht genug Information, um eine Kaufentscheidung zu treffen. Am Ende dieses Leitfadens zum Thema Tintenstrahldrucker vs. Laserdrucker wirst du genug über diese beiden Druckertypen wissen, um zu wissen, welcher der Beste für dich ist.

Hier gehts zum Drucker-Ratgeber:

Was unterscheidet einen Tintenstrahldrucker von einem Laserdrucker?

Ein Tintenstrahldrucker ist ein Drucker, der flüssige Tinte verwendet, um auf Papier zu drucken. Dazu werden winzige Tintentröpfchen gezwungen, sich in noch kleinere Tropfen aufzulösen. Diese Tinte wird dann mit Hilfe eines Druckkopfes auf das Papier oder den Karton getropft. Diese winzigen Tropfen arbeiten zusammen, um das Bild zu formen, das du druckst. Wenn du eine Seite, die mit einem Tintenstrahldrucker gedruckt wurde, unter ein Mikroskop hältst, kannst du diese kleinen Tintenpunkte auf der Seite sehen. Um mehr über die Funktionsweise von Tintenstrahldruckern zu erfahren, schau dir unseren ultimativen Guide zu Tintenstrahldruckern an.

Es gibt eine Menge verschiedener Untertypen von Tintenstrahldruckern, die unterschiedliche Zwecke erfüllen.

Arten von Tintenstrahldruckern im Vergleich

Monochrom-Tintenstrahldrucker

HP LaserJet Pro M15w Laserdrucker (Schwarzweiß Drucker, WLAN, Airprint) weiß
von hp
  • Besonderheiten: Kompakt mit schnellem Schwarzweiß-Druck, besonders platzsparend in Büro und Homeoffice; Verbindung über WiFi, HP ePrint, Apple Airprint, Google Cloud Print, Wireless Direct, LED Anzeige, geringer Stromverbauch
  • Druckqualität: bis zu 600 x 600 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, WiFi, mobiles Drucken
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 18 S./Min (schwarzweiß)
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: HP LaserJet Pro M15w Schwarzweiß Laserdrucker (W2G51A); HP 79 Schwarz Original LaserJet Starter-Tonerkartusche; Installationsanleitung; Softwaretreiber und Dokumentation auf CD-ROM; Netzkabel
 Preis: € 154,99 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ein monochromer Drucker ist ein Drucker, der nur mit schwarzer Tinte druckt. Das bedeutet, dass du nur in schwarz-weiß oder in Graustufen drucken kannst.

Monochrome Tintenstrahldrucker sind heutzutage sehr selten. Tatsächlich habe ich in meinem Laden seit über fünf Jahren keinen monochromen Tintenstrahldrucker mehr verkauft. Du kannst wahrscheinlich noch einen im Internet finden, aber sei vorsichtig. Wahrscheinlich handelt es sich um ein altes, überholtes Modell.

Dedizierte Farbtintenstrahldrucker

Canon PIXMA TS7451 Farbtintenstrahldrucker Multifunktionsdrucker DIN A4 (Scanner, Kopierer, Fotodrucker, OLED, 4.800 x 1.200 DPI, USB, WLAN, Print App, Duplexdruck, 2 Papierzuführungen), weiß
von Canon
  • PRAKTISCHE BEDIENUNG - Der ADF (automatischer Dokumenteneinzug) für 35 Blatt macht das Kopieren und Scannen mehrseitiger Vorlagen ganz einfach: Herausnehmen und Einlegen einzelner Blätter nicht notwendig
  • SMART UND UNKOMPLIZIERT - Der Foto Drucker ist überraschend einfach zu bedienen - direkt vom Computer oder Smartphone aus eine Verbindung herstellen und über WLAN von der Kamera aus drucken
  • KONNEKTIVITÄT UND CLOUD - Mit unseren zahlreichen Apps für Mobilgeräte kann man ganz einfach vom Handy oder Tablet drucken, sich bei einem Cloud-Dienst anmelden und künstlerische Inspirationen holen
  • INTELLIGENTES MULTIFUNKTIONSGERÄT - Drucken, Kopieren und Scannen mit 2 FINE Druckköpfen mit Druckertinte (Schwarz und Farbe) - ideal für kreative Projekte, z.B. für den Druck auf Fotopapier
  • LIEFERUMFANG - Multifunktionssystem, FINE Druckköpfe mit Tinte: PG-560 + CL-561, Netzkabel, Setup CD-ROM (Windows), Kurzanleitungen und andere Dokumentationen
Unverb. Preisempf.: € 119,00 Du sparst: € 4,10 (3%)  Preis: € 114,90 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ein dedizierter Drucker ist ein Begriff für einen Drucker, der nur druckt. Diese Drucker haben keine Scanner oder Faxfunktionen. Wahrscheinlich haben sie auch keine Webanwendungen, mobiles Drucken oder andere spezielle Funktionen. Diese Drucker werden so einfach wie möglich sein, um den Preis niedrig zu halten.

Dies ist eine weitere Kategorie von Tintenstrahldruckern, die langsam verschwindet. Die Herstellungskosten sind niedriger als je zuvor, so dass es für einen Druckerhersteller einfach ist, eine Scaneinheit einzubauen. Selbst wenn du die zusätzlichen Funktionen nicht brauchst, wirst du sie wahrscheinlich bekommen, selbst bei den billigsten Modellen.

Tintenstrahl-Fotodrucker

Epson Expression Photo XP-8600 3-in-1 Tintenstrahl-Multifunktionsgerät Drucker (Scanner, Kopierer, WLAN, Duplex, 10,9 cm Touchscreen, Einzelpatronen, 6 Farben, DIN A4) schwarz
von Epson
  • Eignet sich für den Druck brillanter und langlebiger Fotos dank 6-Farb-Tintensystem (black, cyan, light cyan, magenta, light magenta, yellow)
  • Schnittstellen: WiFi und WiFi Direct - kabelloses Drucken von überall, mobile Druckfunktionen, USB
  • Randlos drucken bis DIN A4, Duplexfunktion für beidseitiges Drucken, zwei Papierfächer an der Vorderseite (für DIN A4- und Foto-Papier); Einzug auf der Rückseite für Spezialpapiere
  • Fotos PC-unabhängig drucken dank 10,9 cm Display und USB- bzw. SD-Speicherkartenleser, 10 x 15 cm Fotodruck in 10 Sek., Direktdruck auf CD/DVD
  • Nie wieder ohne Tinte: Mit ReadyInk und Amazon Dash Replenishment können Sie rechtzeitig und Abo-frei Tinte für Ihren Drucker erwerben
  • Lieferumfang: Hauptgerät, separate Einzelpatronen, Stromkabel, Aufstellanleitung, Software (CD), Garantiedokument
Unverb. Preisempf.: € 179,99 Du sparst: € 42,79 (24%) Prime Preis: € 137,20 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Dies ist wahrscheinlich die häufigste Kategorie von Tintenstrahldruckern. Diese Drucker sind darauf ausgelegt, die höchstmögliche Qualität beim Fotodruck zu liefern. Tintenstrahl-Fotodrucker sind großartig, weil flüssige Tinte sehr lebendig ist und einen hohen Kontrast bietet. Außerdem können die Hersteller durch die Entwicklung von Druckköpfen, die immer kleinere Tintenpunkte bieten, eine höhere Auflösung der Ausdrucke erreichen. Kleinere Punkte bedeuten einen höheren DPI, oder Dots per Inch. Höhere DPI bedeutet schärfere Bilder.

Tintenstrahl-Fotodrucker sind großartig für das, wofür sie entwickelt wurden, aber typischerweise sind sie nicht so wünschenswert für den Alltags- oder Bürogebrauch. Da sie in der Regel sehr ineffizient sind, verbrauchen sie viel Tinte und treiben deine Betriebskosten in die Höhe.

All-in-One-Tintenstrahldrucker

HP Envy 7640 e-All-in-One Drucker, 8,9 cm Touchscreen + Fotopapierfach
von Hewlett Packard
  • Besonderheiten: Thermischer HP Tintenstrahldruck, Bis zu 1200 x 1200 dpi (gerendert) schwarzweiß, Bis zu 4800 x 1200 dpi (optimiert) in Farbe, Kapazitives Touchscreen-Farbgrafik-Display, 8,89 cm Diagonale
  • HP Instant Ink: Bis zu 70 % bei Tinte sparen und bequem nach Hause geliefert bekommen.
  • Gratis-Tarif: Drucken Sie jeden Monat 15 Seiten gratis mit dem Gratis-Tarif von Instant Ink – egal ob Texte, Grafiken oder Fotos.
  • Druckgeschwindigkeit: Bis zu 14 S./Min. (schwarzweiß), Bis zu 9 S./Min. (Farbe); Anschlüsse: WLAN, LAN, USB, WiFi Direct
  • Lieferumfang: HP Envy 7640 e-All-in-One Drucker schwarz, HP 62 schwarz Tintenpatrone, HP 62 Dreifarbig Tintenpatrone, Software CD, Setup Guide, Netzteil, Stromkabel, Telefonkabel, Recycling Umschlag
Prime Preis: € 218,67 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

All-in-One-Tintenstrahldrucker sind ebenfalls sehr beliebt, da sie oft als günstiger Ersatz für Farblaserdrucker beworben werden.

Diese Drucker sind eher auf den Dokumentendruck ausgerichtet, obwohl sie auch über Fotodruckfunktionen verfügen. Sie verfügen in der Regel auch über zusätzliche Bürofunktionen, wie z.B. automatische Dokumentenzufuhr, Faxfunktionalität, Sicherheitsfunktionen und webbasierte Anwendungen.

Das Wichtigste, was du beim Kauf eines All-in-One-Tintenstrahldruckers beachten solltest, ist dein monatliches Druckvolumen. Diese Drucker können großartig sein, sind aber oft billig gebaut und nutzen sich bei übermäßiger Nutzung schnell ab.

Das war’s mit den Tintenstrahldruckern, jetzt schauen wir uns die Laserdrucker an.

Was ist ein Laserdrucker?

Ein Laserdrucker, oder auch Thermodrucker, ist ein Drucker, der druckt, indem er ein feines Pulver, genannt Toner, auf eine Seite aufträgt. Laserdrucker arbeiten mit einem komplizierten System aus Tonertrommeln und Walzen. Im Grunde genommen schießt ein kleiner Laser dein Bild auf eine erhitzte Walze, dann füllt Toner das Bild aus und schließlich nutzt der Drucker Hitze, um den Toner auf deine Seite zu drucken.

Ich weiß, es ist langweilig und verwirrend, aber so funktioniert es. Das ist auch der Grund, warum deine Seiten aus einem Laserdrucker heiß herauskommen. Frisch aus der Presse, verstehst du?

Wie bei den Tintenstrahldruckern gibt es auch bei den Laserdruckern ein paar Arten.

Arten von Laserdruckern

Monochrom-Laserdrucker mit Einzelfunktion

HP Laser 107w Laserdrucker (A4 Drucker, WLAN, USB)
von Hewlett Packard
  • Schneller und effizienter Laserdrucker mit Mono-Druck, drucken über WLAN, dank kompakter Maße ideal für kleinere Arbeitsumgebungen; einfaches mobiles Drucken über die HP Smart-App
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 20 S./Min (schwarzweiß)
  • Druckqualität: bis zu 1200 x 1200 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, WiFi, mobiles Drucken
  • Highlights: LED-Bedienfeld, 100-Blatt Ausgabefach, Auto On/Off, geringer Stromverbrauch
  • Lieferumfang: HP Laser 107w Laserdrucker (4ZB78A); vorinstallierte HP 106A LaserJet Tonerkartuschen; Kurzanleitung; Installationsposter; Netzkabel, USB-Kabel
Unverb. Preisempf.: € 139,99 Du sparst: € 23,09 (16%) Prime Preis: € 116,90 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ein Monochrom-Laserdrucker mit einer Funktion ist ein Laserdrucker, der nur in Schwarz-Weiß oder Graustufen druckt. Einfach, schlank und auf den Punkt gebracht. Viele dieser Drucker haben nicht einmal einen Bildschirm. Dies ist der günstigste Weg, um in einen Laserdrucker einzusteigen. Ich habe sogar schon Kunden gehabt, die einen monochromen Laserdrucker mit einer einzigen Funktion und einem separaten Scanner gekauft haben. Hey, was auch immer funktioniert.

Einfunktions-Farblaserdrucker

Nun, das ist ganz einfach. Diese Drucker sind die gleichen wie die letzten Laserdrucker, außer dass sie in Farbe drucken. Wie die monochrome Option, scannen oder faxen die Einfunktions-Farblaserdrucker nicht oder ähnliches. Sie sind relativ günstig und einfach. Da sie aber in CMYK drucken, gibt es drei Tonerkartuschen mehr. Das bedeutet, dass die Betriebskosten ein wenig steigen, aber das sind die Kosten für den Farbdruck.

Monochrom-Multifunktions-Laserdrucker

Brother Standard Multifunktion Monochrom Standard Multifunzione 3 in 1
von BROTHER
  • Geschwindigkeit bis zu 30 Seiten pro Minute
  • Duplex für automatischen beidseitigen Druck
  • Papierkassette für bis zu 250 Blatt
  • Toner im Lieferumfang enthalten, 700 Seiten
  • Zusätzliche Toner tn2410 (1.200 Seiten) und tn2420 (3.000 Seiten)
 Preis: € 200,99 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jetzt geht’s los. Das ist es, woran die meisten Leute denken, wenn sie an Laserdrucker denken. Monochrome Multifunktionslaserdrucker werden von den meisten Büros und Unternehmen verwendet, und das aus gutem Grund. Mit diesen Laserdruckern bekommst du all die großartigen Kosteneinsparungen von Ein-Funktions-Druckern, mit mehr Funktionen. Sie drucken, kopieren und scannen und verfügen in der Regel auch über zusätzliche Sicherheits- und Geschäftsfunktionen.

Multifunktions-Farblaserdrucker

HP Color LaserJet Pro M283fdw Multifunktions-Farblaserdrucker (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, LAN, Duplex, Airprint) weiß
von Hewlett Packard
  • Leistungsfähiger 4-in-1 Farblaser Multifunktionsdrucker mit JetIntelligence, Netzwerkdrucker mit WLAN und Duplex, HP ePrint, Airprint, 250-Blatt Zuführung, Farb-Touchscreen, geringer Stromverbrauch
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 21 S./Min (in Farbe und schwarzweiß)
  • Druckqualität: bis zu 600 x 600 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, Ethernet, WiFi, mobiles Drucken
  • Lieferumfang: HP Color LaserJet Pro M283fdw Farblaser Multifunktionsdrucker (7KW75A); HP 207A LaserJet Tonerkartuschen (CMYK); Installationsanleitung; Netzkabel; USB-Kabel; Telefonkabel
Prime Preis: € 559,90 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Offensichtlich sind dies die Farbversionen der letzten Laserdrucker. Sie kosten am meisten in der Laserdrucker-Kategorie, aber sie haben auch die meisten Funktionen. Sie können drucken, scannen und faxen, und das alles in leuchtenden Vollfarben.

Jetzt, wo du weißt, was Tintenstrahl- und Laserdrucker sind, kommen wir zu den Unterschieden.

Tintenstrahl VS. Laser Drucker Vergleich | Was ist der Unterschied?

Betriebskosten

Generell gilt, dass Tintenstrahldrucker einen niedrigeren Preis haben als Laserdrucker. Auch Ersatztintenpatronen haben einen niedrigeren Preis als Ersatztonerpatronen.

Allerdings ist Toner so viel effizienter als Tinte, dass du mit Laserdruckern auf lange Sicht viel mehr Geld sparen kannst.

Stell dir das mal so vor. Du kaufst einen Tintenstrahldrucker für 100 Euro, und Tintenpatronen für 50 Euro. Du hast 150 Euro ausgegeben, und das reicht für einen Monat.

Gedankenspiel: Ich kaufe einen Laserdrucker für 300 Euro, und eine Tonerkartusche für 100 Euro. Also habe ich 400€ ausgegeben, und du fühlst dich ziemlich schlau. Außer, dass du weiterhin jeden Monat 50 Euro ausgeben musst, um neue Tintenpatronen zu kaufen.

Am Ende des ersten Jahres hast du 700 € ausgegeben. Ich habe gerade meine erste Tonerkartusche ersetzt und insgesamt 500 € ausgegeben. Und von da an geht es weiter.

Diese Zahlen ändern sich und schwanken, je nachdem wie viel du druckst und über welche Modelle wir sprechen. Aber in den meisten Fällen sparen Laserdrucker auf lange Sicht viel mehr Geld.

Es gibt jedoch ein paar Möglichkeiten, beim Drucken mit einem Tintenstrahldrucker Geld zu sparen

HP Instant Ink Drucker Vergleich

HP ENVY 6020e Multifunktionsdrucker (HP+, Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN, Airprint) inklusive 6 Monate Instant Ink
von hp
  • HP+: smartes Drucken ist da. Mit HP+ erhalten Sie 1 zusätzliches Jahr Herstellergarantie, 6 Probemonate Instant Ink inklusive und weitere Vorteile. Mehr Informationen in der Produktbeschreibung
  • Highlights: platzsparender Fotodrucker; vielseitiger Multifunktionsdrucker mit Randlosdruck und Fotodruck in Laborqualtität, drucken von Smartphone oder Tablet, Duplex, WLAN, Airprint
  • HP Instant Ink: Mit HP Instant Ink müssen Sie sich keine Gedanken mehr um Ihre Tinte machen und sparen dabei Zeit, Nerven und bis zu 70% Tintenkosten. Inklusive 6 Probemonate zum Testen.
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 10 Seiten/Min (schwarz/weiß), bis zu 7 Seiten/Min (Farbe); Druckqualität: bis zu 4800 x 1200 dpi; Anschlüsse: WiFi, Hi-Speed USB 2.0, mobiles Drucken
  • Garantie: 1 Jahr Herstellergarantie, mit HP+ Opt In: 2 Jahre Herstellergarantie
Unverb. Preisempf.: € 109,90 Du sparst: € 20,90 (19%) Prime Preis: € 89,00 Details zeigen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ich habe HP Instant Ink in der Vergangenheit schon oft erwähnt, also fasse ich mich kurz.

Instant Ink ist ein Abo-Service für deine Tinte. Du wählst einen Plan, basierend auf der Anzahl der Seiten, die du druckst, zahlst eine monatliche Gebühr und die Tinte wird dir zugeschickt, wann immer du sie brauchst.

Die monatliche Gebühr von HP Instant Ink ist viel, viel niedriger als die, die du für Tintenpatronen zahlst. Du sparst mindestens die Hälfte deiner Tintenkosten, meiner Erfahrung nach sogar bis zu 90%.

Es gibt noch viel mehr, also schau dir unseren HP Instant Ink Testbericht an, wenn du interessiert bist.

Supertank-Drucker Vergleich

Supertank-Drucker sind Drucker, die nachfüllbare Tintenbehälter im Gerät eingebaut haben. Auf diese Weise kaufst du anstelle von ineffizienten Tintenpatronen Flaschen mit Tinte und füllst die einzelnen Patronen bei Bedarf wieder auf.

Auch diese Drucker können ein Zehntel dessen kosten, was normale Tintenstrahldrucker für Tinte kosten. Allerdings sind diese Drucker in der Regel sehr teuer, und die Qualität der Geräte ist sehr unterschiedlich. Bevor du dich für einen Supertankdrucker entscheidest, solltest du dich gut informieren.

Wenn du interessiert bist, habe ich eine ultimative Übersicht über alle Epson EcoTank-Drucker des Jahres 2021 geschrieben. Hier kannst du deine Suche beginnen.

Druckqualität

Die meisten Rezensenten geben Tintenstrahldruckern den Qualitätsvorteil, aber ganz so einfach ist es nicht.

Für Fotos sind Tintenstrahldrucker viel besser, ohne Frage. Dafür sind sie gebaut. Laserdrucker neigen dazu, schreckliche Fotos zu drucken, und das spezielle Papier für den Laserfotodruck ist sehr schwer zu finden.

Aber die Druckqualität ist nicht nur bei Fotos wichtig.

Erstens ist der Text auf Laserdruckern viel schärfer. Nicht, dass es viele Leute interessiert, aber die Farbkonsistenz von Text aus Laserdruckern ist auf Laserdruckern viel besser als auf Tintenstrahldruckern.

Außerdem neige ich dazu, Grafiken und Diagramme aus Laserdruckern zu bevorzugen. Vor allem auf richtigem Laserdruckerpapier kommen die Farben besser zur Geltung und große Farbflächen sind von Rand zu Rand gleichmäßiger.

Wie bei den meisten Dingen hängt es von deinen Bedürfnissen ab, ob die Druckqualität bei Tintenstrahldruckern besser ist als bei Laserdruckern.

Geschwindigkeit

In den meisten Fällen sind Laserdrucker schneller als Tintenstrahldrucker. Das stimmt zwar nicht in allen Fällen, aber es ist eine gute Faustregel.

Die meisten hochwertigen All-in-One-Tintenstrahldrucker schaffen weniger als fünfundzwanzig Seiten pro Minute. Aber High-End-Laserdrucker können bis zu vierzig Seiten pro Minute schaffen. Das ist klasse.

Wie bei den meisten Dingen gibt es Ausreißer, wie zum Beispiel die HP PageWide-Serie von Tintenstrahldruckern. Es gibt auch andere Faktoren, wie z.B. was du druckst und wie viele Seiten. Tintenstrahldrucker schaffen die erste Seite schneller, weil Laserdrucker sich erst aufwärmen müssen.

Monatliches Duck-Volumen

Wenn man das monatliche Druckvolumen von Tintenstrahldruckern gegenüber Laserdruckern betrachtet, haben Laserdrucker hier einen klaren Vorteil.

Selbst die besten Hochleistungs-Tintenstrahldrucker empfehlen ein Maximum von 10.000 Seiten pro Monat. Laserdrucker werden sich darüber lustig machen.

Ich habe schon Laserdrucker gesehen, die mit bis zu 100.000 Seiten im Monat werben. Das sind 20 Kisten Papier pro Monat. Es ist klar, dass Laserdrucker dafür gebaut sind, mehr auszuhalten als Tintenstrahldrucker, was uns zu unserem nächsten Punkt bringt.

Verlässlichkeit

Von Haus aus sind Laserdrucker und Tintenstrahldrucker hier wahrscheinlich gleich. Neue Drucker sollten funktionieren, es gibt ein paar Zitronen, aber insgesamt bist du sicher. Nach zwei Jahren ändert sich das jedoch.

Da Laserdrucker im Vergleich dafür gebaut sind, ein höheres Volumen und eine höhere Arbeitsbelastung auszuhalten, neigen sie dazu, viel länger zu halten. Tintenstrahldrucker sind dafür gebaut, weggeworfen zu werden. Die Hersteller wollen, dass du sie benutzt und missbrauchst, deshalb sind sie auch so billig.

Besondere Eigenschaften

Das hängt wirklich davon ab, welches Druckermodell du kaufst, aber im Großen und Ganzen haben Laserdrucker mehr Geschäftsfunktionen und Tintenstrahldrucker mehr kreative Funktionen.

Tintenstrahldrucker haben bessere Scan-, mobile Druck- und fotobasierte Funktionen. Laserdrucker werden eine bessere Sicherheit haben und für mehrere Nutzer ausgelegt sein. Diese Eigenschaften zeigen, wen die Hersteller im Sinn haben und den idealen Kunden für jedes Gerät.

Für wen ist ein Tintenstrahldrucker am besten geeignet?

Foto-Benutzer

Wenn du viele Fotos druckst, dann gibt es keine andere Option. Laserdrucker haben einfach nicht die Druckqualität, die für gute Fotodrucke nötig ist. Fotonutzer brauchen Fotodrucker. Verwende außerdem Fotopapier!

Studenten

Tintenstrahldrucker sind großartig für College-Studenten, weil sie in Wohnheimzimmer passen. Sie eignen sich auch für die verschiedenen Druckarten, die College-Studenten verwenden. Sie funktionieren gut in der Not, kosten aber nicht viel.

Wie ich schon sagte, sollten Studenten immer zuerst die Druckerei ihrer Schule benutzen, da sie so oder so dafür bezahlen müssen.

Ältere Nutzer

Ältere Nutzer neigen dazu, Tintenstrahldrucker zu mögen, weil sie einfach und vertraut sind. Kaufe deinem fünfundachtzigjährigen Vater keinen All-in-One Farblaserdrucker. Er will ihn nicht. Es ist verwirrend und er druckt dreimal im Jahr etwas aus. Gib dem Mann etwas Einfaches und lass ihn sein verdammtes Leben leben.

Geringes Volumen und Konsistenz

Viele meiner Kunden wollen, dass Tintenstrahldrucker für sie arbeiten, weil sie billig sind. Aber Tatsache ist, dass sie für die meisten Heimbüros einfach nicht ausreichen. Die Ausnahme ist, wenn du ein oder zwei Seiten pro Woche druckst, jede Woche.

Dann druckst du genug, damit die Tinte nicht austrocknet, aber du wirst finanziell nicht viel davon profitieren, einen Laserdrucker zu kaufen.

Für wen ist ein Laserdrucker am besten geeignet?

Seltene Benutzer

Es ist für die meisten Menschen überraschend, aber unregelmäßiges Drucken ist mit einem Laserdrucker meist besser. Das liegt daran, dass der Toner nie schlecht wird. Selbst wenn er ein Verfallsdatum hat, ist das eine Lüge. Sie halten ewig im Drucker Vergleich.

Wenn du im September, Dezember und April druckst und zu keiner anderen Zeit, solltest du dir einen Laserdrucker zulegen. Das wird dir eine Menge Geld sparen.

Home Office Nutzer

Auch wenn du dein Home Office nicht sehr intensiv nutzt, wirst du wahrscheinlich von einem Laserdrucker profitieren. Sie sparen dir Zeit und Geld und halten viel länger als Tintenstrahldrucker.

Manche Kunden sind damit nicht einverstanden, weil sie versuchen, die Anschaffungskosten niedrig zu halten. Allerdings kommt es immer wieder vor, dass sie zwei Jahre später verärgert reinkommen und nach einem Laserdrucker suchen, um ihren Tintenstrahler zu ersetzen.

Geschäftskunden

Dies sollte nicht einmal eine Diskussion sein. Wenn du ein kleines Unternehmen oder Büro betreibst, brauchst du einen Laserdrucker. Höre auf, dies zu lesen, gehe rüber zu unserem Laserdrucker-Guide und besorge dir etwas, das dein Geschäft am Laufen halten wird.


Produkte mit bis 50% Rabatt